Willkommen auf den Seiten des SK Geisenheim!

sommerfest 2013

Herzlich willkommen im Klub. Wir sind ein regional orientierter Verein in Geisenheim in der Weinregion Rheingau (westlich von Wiesbaden) mit aktuell drei Mannschaften im Erwachsenenspielbetrieb und zwei Mannschaften in der Jugendliga im Bezirk 8.

Unser alljährliches Schnellschach-Open findet in diesem Jahr am 19. August statt, die Ausschreibung ist online - alle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Turnier-Homepage. Das Turnier heißt seit 2015 "Franz-Betanski-Open", zu Ehren unseres unermüdlichen Ehrenvorsitzenden, der den Verein jetzt schon seit 4 Jahrzehnten lenkt.

Eine Anfahrtsbeschreibung zu unserem Vereinslokal finden Sie hier.
Unser Spielabend ist Freitags, meist ab 20.00 Uhr - genaueres finden Sie im "Terminkalender". Gäste sind stets herzlich willkommen, schauen Sie doch einmal rein !

Kuba - eine Schachreise von Axel Herms

IMG 0933Schach auf Kuba 2018

1.Havanna

Natürlich ist Schach und Kuba untrennbar mit dem ehemaligen Wunderkind und späteren 3. Weltmeister der Schachgeschichte, dem Kubaner Jose Raul Capablanca verbunden.

Während meines zweiwöchigen Urlaubs auf Kuba, kannte wirklich fast jeder, den ich auf Capablanca ansprach, seinen berühmten Landsmann. Das sollte ich wirklich auch mal hier in Deutschland probieren und meine Landsleute auf Emanuel Lasker, den einzigen deutschen Schachweltmeister ansprechen, sein Bekanntheitsgrad dürfte heute & hier bei weitem nicht so hoch sein, wie der seines Nachfolgers auf dem Schachthron in Kuba.

Bezirks-Jugendturnier

RTS002 030Am heutigen Sonntag fand in der Aula der Emely-Salzig-Grundschule Geisenheim zum 7. Mal die Schnellschachmeisterschaft der Jugendlichen des Bezirks Rhein-Taunus statt, darüberhinaus zum 2. Mal der Schülercup für Grundschüler. Erfreuliche 61 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren fanden am heutigen Tag den Weg in den Rheingau, um ihrem Hobby zu frönen.

Hier ein Blick in den Turniersaal vom heutigen Geschehen. Der Schachklub Geisenheim war als Ausrichter der Bezirksveranstaltung dafür zuständig, unter Mithilfe von Bezirksvorstand Christian Gießelbach und Bezirksjugendleiter Albert Anhalt das Turnier durchzuführen. Angenehm reibungslos ging das Jugendschachfest über die Bühne, so daß alle Fußballfans rechtzeitig zu Hause sein konnten, worauf so mancher aber im Nachhinein betrachtet vielleicht auch gerne verzichtet hätte.