Jugendliga und Bezirksliga am letzten Sonntag

alleAm vergangenen Sonntag traten wieder drei Geisenheimer Mannschaften zum Kräftemessen an: in der Bezirksliga, in der Jugendliga A und der Jugendliga B.

Während die Bezirksliga-Mannschaft zuletzt aufsteigende Form vermeldete - gegen Blau-Gelb konnte man doppelt punkten und gegen die spielstarken Biebricher unterlag man nur durchaus knapp, kam bei den beiden Jugendligamannschaften zuletzt etwas Sand ins Getriebe - allerdings unter einer anderen Eingangsvoraussetzung als in der Bezirksliga.

Die Bezirksliga-Mannschaft kämpft nämlich verstärkt um die "inverse Tabellenführung".
Bad Schwalbach kam da gerade recht, die aufsteigende Form der Mannen um Mannschaftsleiter Tim Brethauer sollte gegen den vermeintlichen schwächsten Gegner der Liga unter Beweis gestellt werden. Doch der Captain vermeldete große Aufstellungssorgen und war froh, daß Altmeister H. Sulger aushelfen konnte. Dieser konnte auch einen halben Punkt beisteuern, genau wie Remiskönig Peter Wende. Auch Thomas Sommer war mal wieder "eine Bank" und steuerte einen vollen Punkt bei. Das war´s dann leider aber auch schon... Die Mannschaft mußte das 1. Brett unbesetzt lassen und auch an den übrigen Brettern konnten keine Punkte eingefahren werden - somit 2 : 4 und damit keine Punkte für unsere Truppe. Die Mannschaft liefert sich damit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Dotzheim 4, gegen die man in der 7. und letzten Runde zum high noon antritt, zuvor geht es jedoch erstmal noch gegen Taunusstein.

In der Jugendliga A mußte zuletzt das Spitzenspiel in Bierstadt verloren gegeben werden, gegen Blau-Gelb sollte zumindest die Restchance auf die Meisterschaft gewahrt werden, falls Bierstadt doch noch stolpern sollte. Leider konnten wir nur zu dritt antreten, da Luca absagen mußte und der Focus auf die zweite Jugendmannschaft gelegt wurde. Blau-Gelb konnte sogar nur zwei Spieler aufbieten, so daß die Partie an Brett 4 NullNull ausging, Johannes an Brett zwei aber einen kampflosen Gewinn buchen konnte. Mika und Sophie hatten beide Schwarz und kamen beide ordentlich aus der Eröffnung. Nach der Eröffnung hatte Mika aber Schwierigkeiten, "seine" Stellung auf´s Brett zu bekommen. Es ergab sich eine Partie mit unkonventionellem Materialverhältniss - die Dame gegen eine "Handvoll" Figuren. Leider schwächte Mika dann mit einem "Angriffszug" seine eigene Königsstellung, was der Wiesbadener Spieler zum entscheidenden Schlag nutzte. Die Entscheidung über den Wettkampf fiel daher an Brett 1, wo Sophie mal wieder alle Brücken hinter sich abgebrochen hatte: Königsangriff war die Devise. Ob die Kompensation ausreichend war? Eine Antwort fällt schwer (Houdini glühte bei der nachträglichen Recherche durch), die Verteidigung war jedoch äußerst schwer zu führen und Weiß sah sich genötigt, die Dame rückzuopfern, unterlag dann jedoch im Endspiel. Damit hat die JuLiA-Mannschaft ihr Tagesziel erreicht und die Vize-Meisterschaft gesichert. Mehr kann es allerdings nicht mehr werden, denn Bierstadt hat doppelt gepunktet!

Die Jugendliga-B-Mannschaft fuhr hochmotiviert in Stammformation zum Tabellenführer nach Kemel (Bad Schwalbach), doch Lothar Benders intensive Jugendarbeit scheint sich wieder auszuzahlen, das Spitzenspiel ging nach Bad Schwalbach. Konnte im Hinspiel noch ein ZweiZwei erreicht werden, Fabian und Steven konnten punkten, so ging der kleine Trick mit dem Brett-Tausch von Simon und Fabian im Rückspiel leider nach hinten los: die talentierte Stefanie Winkler sicherte sich beide Punkte am 2. Brett, Simon kam am 3. Brett leider nicht über ein Remis hinaus. Am 1. Brett erwischte Paul leider nicht seinen besten Tag und mußte sich dem Spitzenspieler der Kemeler leider zweimal geschlagen geben. Nur Steven zeigte sich gewohnt sicher und trug zwei Punkte bei. Damit hat sich Bad Schwalbach vom Rest des Feldes gelöst und steht kurz vor dem Titelgewinn.



Die offizielle Informationsseite des Hessischen Schachverbandes mit allen Ergebnissen findet man hier: RTS - Bezirk 8 Rhein-Taunus


Bilder vom Spieltag der Jugendliga A:

  • alle
  • brett1a
  • brett1b
  • brett3a
  • brett3b
  • brett3c
  • jugendleiter_hpjakob

Simple Image Gallery Extended