Minoritätsangriff in Taunusstein

runde3Am gestrigen Sonntag (08.12.2019) stand die 3. Runde der BOL auf dem Programm. Geisenheim I war in Taunusstein zu Gast. Leider gab es einige Aufstellungsprobleme. So war der eigentliche Plan, mit sieben Mann nach Taunusstein zu fahren. Kurzfristig musste sich leider noch Jupp Magnus krankheitsbedingt abmelden. So machten sich also nur sechs wackere Geisenheimer auf den Weg nach Taunusstein. Mit einem 0:2 Rückstand vor Spielbeginn kann man entspannt in die Partie gehen, zu holen gibt es gegen den favorisierten Gastgeber ohnehin nicht viel. Doch 1. kommt es anders und 2. als man denkt.

Thomas Sommer ließ seine Endspielkünste sprechen und konnte ein eigentlich nicht zu gewinnendes Bauernendspiel doch noch gewinnen, außerdem konnte auch Dennis seine Partie gewinnen. Die restlichen Partien endeten Remis, womit Geisenheim mit einem 4:4 und einem Mannschaftspunkt nach Hause fahren konnte. Mehr kann man von einem Minoritätsangriff eigentlich nicht erwarten. Da der Berichterstatter nicht vor Ort war, fällt der Bericht heute etwas kürzer aus, auch weitere Fotos liegen (bislang) nicht vor. Besonders erfreulich war der halbe Punkt, den Luca Daubitz zum 4:4 beisteuerte. Sein Gegner hatte immerhin gute 250 DWZ-Punkte mehr auf dem Konto!

Die Einzelergebnisse gibt es hier.

Bilder vom Spieltag:

  • BOL_R3_01
  • BOL_R3_02
  • BOL_R3_03
  • BOL_R3_04
  • BOL_R3_05
  • BOL_R3_06
  • BOL_R3_07
  • BOL_R3_08
  • BOL_R3_09
  • BOL_R3_10
  • BOL_R3_11
  • BOL_R3_12

Simple Image Gallery Extended