Bezirksliga, Jugendliga und Schülercup

alle1Die Schachsaison geht dem Ende entgegen.

In der Bezirksliga und der Jugendliga gab es heute die letzte Runde auszutragen; in der Bezirksliga kam es zum high noon um den Klassenerhalt, die Bezirksligamannschaft fuhr zum direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt nach Dotzheim. Obwohl Geisenheim mit einer ordentlichen Mannschaft antrat (im Vorfeld gab es wieder Aufstellungssorgen), konnte leider das Wunschziel nicht erreicht werden - mit 1,5 : 4,5 ging das Entscheidungsspiel doch recht deutlich nach Dotzheim. Geisenheim 2 wird daher die Bezirksliga verlassen müssen.

Für die Jugend wurde am letzten Spieltag noch einmal einiges geboten. Sowohl auf Geisenheimer als auch auf Bierstädter Seite gab es ein hohes Interesse für einen Schachwettkampf. So konnte nicht nur ein spannendes Jugendligaspiel, sondern auch der "1. Bierstädter Schülercup" ausgetragen werden.

Die Jugendligamannschaft trat noch einmal in Bestbesetzung an mit Paul, Simon, Fabian und Steven. Alle Duelle verliefen recht ausgeglichen, so daß es zu einem spannenden Vergleich kam, der leistungsgerecht mit einem freundschaftlichen Doppel-Zwo-Zwo endete. Nur Paul konnte zweimal erfolgreich den Tisch verlassen; Spitzenbrett Paul zeigte sich über die ganze Saison in sehr guter Spiellaune (6/10), genau wie sein Kumpel Steven (7/10). Auch die anderen Spieler zeigten alle gutes Schach in der Jugendliga B, wobei manchmal noch die nötige Geduld oder das nötige Sitzfleisch fehlte, was das Ergebnis dann eintrübte.
Die Jugendliga B war im Grunde zweigeteilt, vier Mannschaften spielten ein spannendes Rennen um die Meisterschaft aus, die anderen konnten hier nicht ganz mithalten. Geisenheim 6 belegt am Schluß den 4. Tabellenrang und erzielt 14 : 10 Punkte. Hier war durchaus auch mehr drin, denn nur zwei Mannschaftsspiele wurden verloren und diese dann auch mit 1,5 : 2,5. Zum Meister aus Kemel/Bad Schwalbach fehlten aber dann doch 5 Punkte, Kemel unter Führung von Jugendleiter Lothar Bender zeigte sich rundherum auch als stabilste Mannschaft, die verdient die Meisterschaft gewann. Herzlichen Glückwunsch nach Kemel!

10 Schüler - überwiegend Grundschüler - aus dem Bierstädter bzw. Geisenheimer Umfeld trugen in Bierstadt den 1. Bierstädter Schülercup aus. Gespielt wurde mit einem Modus von 20 Minuten pro Partie und Spieler. 5 spannende Runden wurden ausgetragen und (fast) alle konnten sich gleich mehrfach in die Siegerliste eintragen, denn keine einzige der 25 Partien ging Remis aus! Am Schluß fanden sich drei Spieler auf dem Siegertreppchen ein: Roman und Keven aus Geisenheim und Lukas aus Bierstadt erreichten jeweils 4 Punkte aus 5 Partien. Nachdem es schon nach einem Durchmarsch von Roman aussah, konnte er von Keven in der Schlußrunde doch noch gestoppt werden. Alle hatte viel Spaß am Turnierspiel und am Kennenlernen anderer Schachbegeisterter - Bierstadts Vorsitzender Roland Viol kündigte auch an, daß es zum Saisonende eine zweite Auflage des Schülercups geben soll.


Die Ergebnisse des Spieltags im Hessenportal.

Bilder vom Spieltag (Jugendliga/Schülercup):

  • Juli07a
  • Juli07b
  • Schülercup_Spitzenspiel_R5
  • Schülercup_Verfolger
  • Schülercupa
  • Schülercupb
  • Schülercupc
  • Schülercupd
  • Schülercupe
  • Spitzenreiter_erlegt
  • alle1
  • alle2

Simple Image Gallery Extended