Jugendliga - Runde 4

JuLiBR2_19_20Nächstes Heimspiel in der Jugendliga.
Nachdem wir aus Bierstadt 4 Punkte entführen konnten, hofften wir natürlich darauf, auch gegen die zweite Bierstädter Truppe gut auszusehen.
Fünf Geisenheimer Jungspieler wollten dabei sein und teilten sich die insgesamt acht Partien.

Wie eigentlich immer in der Jugendliga dauert das Duell am Spitzenbrett am längsten. So sprachen sich auch heute die beiden Jugendleiter ab, die Bretter 2-4 schon zur Rückrunde starten zu lassen, während die Partie der beiden stärksten Spieler noch lief.
Am Spitzenbrett sah es sehr gut für uns aus. Leo hatte die schwarzen Steine und der Weiße hatte die Eröffnung sehr geschlossen angelegt, eine Art Botwinnik-System mit Weiß. Leo reagierte besonnen und nahm nach der Eröffnung das Heft in die Hand. Der Weißspieler versäumte die Rochade und kam dadurch unter Druck. Leo verstärkte den Druck, insbesondere auf der halboffenen f-Linie, brach auch im Zentrum auf, umschiffte alle taktischen Klippen und gewann schließlich entscheidend Material.
Auch bei Erik am 2. Brett sah es eigentlich sehr gut aus. Der Schwarze wählte einen etwas ungewöhnlichen Eröffnungsaufbau mit Fianchetto und Erik rochierte auf die andere Seite und brach dann den gegnerischen Königsflügel auf. Das sah nach einem flotten Angriffssieg aus. Aber irgendwie verlor Erik den Faden und als der Gegner dann seinerseits angriff, zollte er diesem Angriff nicht den nötigen Respekt, spielte zu schnell und wurde kurzerhand mattgesetzt. Sehr schade.
Bei Sidonia lief es besser. Sie kam mit Schwarz gut aus der Eröffnung und konnte die Initiative ergreiffen, der Weiße spielte recht zurückhaltend. Auch hier kam der weiße König nicht aus der Mitte und Sidonia öffnete folgerichtig das Zentrum. Als die Dame auch noch ins weiße Lager eindrang gab es kein Halten mehr und der weiße König sah ziemlich matt aus. Sehr gut gemacht, Sidonia.
Am 4. Brett spielte Konstantin. Die Eröffnung gelang ihm sehr gut, nach 15-20 Zügen war die Partie noch sehr ausgeglichen. Aber dann ging die Konzentration bei Konstantin verloren, er fing an, Geschenke zu machen. Eine eigentlich noble Geste, leider führt sie aber in der Schachpartie zum Verlust derselben.
Damit 2 : 2 Unentschieden. Vier Schwarzsiege! Schade, da war mehr drin für uns - ob uns das im Rückspiel gelingt?

Oskari durfte in der Rückrunde ran, ansonsten blieben die Paarungen gleich. Am Spitzenbrett war der Bierstädter wohl von der Hinpartie noch erschöpft, denn in der Rückrunde konnte er nicht so zähen Widerstand leisten. Der Sieg von Leo erfolgte schnell, er war verdient und es sah "leicht" aus.
Erik kam in der zweiten Partie nicht richtig in Tritt. Ausgangs der Eröffnung unterlief ihm ein Patzer und als er dann anschließend noch einmal versuchte zu attackieren, reagierte der Weiße kaltschnäuzig. Als der schwarze Angriff abgeschlagen war, gab es anschließend leider ein Spiel auf ein Tor.
Konstantin hatte in der Rückrunde leider nicht mehr Glück. War die Eröffnung und das frühe Mittelspiel noch ordentlich gespielt, schlichen sich dann wieder "Flüchtigkeitsfehler" ein. Als er schließlich einen freiwilligen Damenrückzug auf ein Feld "zweiter Wahl" unternahm, war die Partie aus.
Wir hatten noch Hoffnung auf ein Mannschafts-Remis, Oskari war gut aus der Eröffnung gekommen, geriet dann jedoch unter Druck. Er wehrte sich lange und tapfer, aber dem Gegner wollte einfach kein Fehlzug entschlüpfen. Die Partie lief über viele Züge, aber letztendlich konnte sich der Bierstädter doch durchsetzen.
Im Hinspiel sah es noch danach aus, daß wir das Heft in der Hand haben, davon war in der Rückrunde leider nicht mehr viel zu sehen. 

Damit im Hinspiel 2 : 2 und im Rückspiel (beide Spiele in Geisenheim) 1 : 3.

Die Einzelergebnisse - Hinspiel:

SK 1950 Geisenheim 4-Bierstadt 6                    2 : 2
 
 Leonhard -   Tim 1 : 0
 Erik -   Fabian 0 : 1
 Sidonia -   Felix 1 : 0
 Konstantin -   Peter 0 : 1


Rückspiel:

Bierstadt 6                   -SK 1950 Geisenheim 43 : 1
 
 Tim -   Leonhard 0 : 1
 Fabian -   Erik 1 : 0
 Felix -   Oskari 1 : 0
 Peter -   Konstantin 1 : 0


Die Ergebnisse des Hinspiels gibt es hier.
Die Ergebnisse des Hinspiels gibt es hier.

Die Jugendligamannschaft hat damit 7 Mannschaftspunkte aus 6 Spielen.

Bilder vom Spieltag:

  • DSCN6295
  • DSCN6296
  • DSCN6297
  • DSCN6298
  • DSCN6299
  • DSCN6300
  • DSCN6301
  • DSCN6302
  • DSCN6303
  • DSCN6304
  • DSCN6305
  • DSCN6306
  • DSCN6307
  • DSCN6308
  • DSCN6309
  • DSCN6310
  • DSCN6311
  • DSCN6312
  • DSCN6313
  • DSCN6314
  • DSCN6317
  • DSCN6318
  • DSCN6319
  • DSCN6320
  • DSCN6321
  • DSCN6322
  • DSCN6323
  • DSCN6324
  • DSCN6325
  • DSCN6326
  • DSCN6329
  • DSCN6330
  • DSCN6331
  • DSCN6332
  • DSCN6333

Simple Image Gallery Extended