Jugendtraining: Paul Morphy - der Boss

Da leider noch nicht absehbar ist, wann der Schachklub den Klubraum wieder nutzen kann und auch der Nachwuchs nicht zu kurz kommen soll - die "Grossen" spielen ja jetzt Online-Schach - hat der Jugendleiter hier ein kleines Video für euch erstellt.

Viel Spaß damit:


Paul Morphy war der stärkste Spieler Mitte des 19. Jahrhunderts, er schlug alle, die sich ihm entgegenstellten. Zuerst in seiner Heimat USA, dann ging er für zwei Jahre nach Europa und war auch dort jedem überlegen. Anschließend zog sich Morphy wieder in die Heimat zurück und trat als Schachspieler nicht mehr in Erscheinung. Es heißt, daß Wilhelm Steinitz, der ungefährt so alt war wie Morphy, Morphys Partien intensiv analysierte und damit den Grundstein für die moderne Schachtheorie legte, die ihn später Weltmeister werden ließ.

Paul Morphy 1859:

Paul Morphy standing New York 1859 wikipedia