Runde 5 der BOL in Erbach

runde5Am vergangenen Sonntag (10.02.) stand das Rheingau-Derby auf dem Spielplan in der BOL. Dirk musste leider passen, so dass mit Luca Daubitz der Nachwuchs wieder eine Chance bekam, sich zu beweisen.

Die Gastgeber mussten auch auf einige Stammspieler verzichten, die Hoffnung auf die ersten Mannschaftspunkte war aus Geisenheimer Sicht also nicht unbegründet. Der Nachwuchs legte dann auch direkt los wie die Feuerwehr. Nach 10 Zügen opferte Luca schon eine Figur für guten Angriff, um direkt danach ins Remis einzuwilligen.

An den anderen Brettern ging es etwas ruhiger zu, wobei Dennis an Brett 3 in der Eröffnung schon einen Bauern gewinnen konnte. Zumal hier die Damen auch schon getauscht waren, spielte Dennis auf Sieg oder schlimmstenfalls Remis. Stefan an Brett 2 lies es ruhiger angehen, die Stellung blieb nach einem abgelehnte Damengambit ausgeglichen. Ekkehard an Brett 1 schob früh seine Königsflügelbauern vor, um dort Raum zu gewinnen, während sein Gegner im Zentrum aktiv wurde. Nach einem Abtausch im Zentrum stand Ekkehards König etwas luftig, dafür hatte Schwarz aber einen Isolani und die meisten Leichtfiguren waren schon getauscht.

Jörg an Brett 4 kam gut aus der Eröffnung und konnte einige unkoordinierte Züge seines Gegners für einen frühen Eröffnungsvorteil mit aktivem Spiel am Damenflügel nutzen, während das Zentrum geschlossen blieb. Auch Dana an Brett 5 kam gut aus der Eröffnung und erreichte früh aktives Spiel gegen den kurz rochierten König, nachdem ihr Gegner durch Vorrücken der h- und g-Bauern für ausreichend Platz gesorgt hatte. Peter Wende an Brett 6 kam nicht so richtig aus der Eröffnung, nachdem er die Entwicklung etwas vernachlässigt hatte. Thomas Sommer an Brett 7 spielte aktiv am Damenflügel und gewann dort schnell Raum, musste aber seine Figuren noch besser koordinieren.

Zur nächsten Punkteteilung kam es dann an Brett 1. Ekkehard nahm das Remisgebot seines Gegners an. Er hatte zwar Spiel gegen den Isolani, aber solange die Damen auf dem Brett waren, stand sein König doch etwas luftig. Weitere Punkteteilungen gab es dann bei Jörg an Brett 4, der wie so oft mehr mit der Zeit als mit seinem Gegner zu kämpfen hatte. Peter konnte seine Entwicklungsprobleme schließlich lösen, aber um Vorteil zu erreichen, war das letztlich nicht genug, also auch an Brett 6 ein Remis. Und ein weiteres Remis bei Stefan an Brett 2, der die Partie stets im Griff hatte und gegen einen starken Gegner nichts anbrennen ließ.

Entscheidende Partien gab es nur bei Dana und Thomas. Thomas hatte seine Truppen immer noch nicht so recht koordiniert bekommen und stellte leider einen Turm und damit die Partie ein. Den Ausgleich schaffte zum Glück Dana, die den Angriff gegen den König in einen vollen Punkt umwandeln konnte. So stand es 3,5 zu 3,5 und an Brett 3 spielte Dennis noch, hatte eine klare Gewinnstellung auf dem Brett, übersah dann aber leider im Doppelturmendspiel ein Dauerschach seines Gegners. So wurde auch hier der Punkt geteilt und damit auch die Mannschaftspunkte: Endstand 4:4.

Die Entscheidung über den Klassenerhalt fällt dann wohl am 24.03. in der 6. Runde gegen Idstein, die noch einen Punkt vor Geisenheim liegen.

Die Einzelergebnisse gibt es hier.

Hier noch einige Eindrücke vom Spieltag in Erbach:

  • 2019-02-10 09.48.19
  • 2019-02-10 09.48.31
  • 2019-02-10 09.48.34
  • 2019-02-10 09.48.37
  • 2019-02-10 09.48.42
  • 2019-02-10 09.48.45
  • 2019-02-10 09.49.01
  • 2019-02-10 09.49.04
  • 2019-02-10 11.01.20
  • 2019-02-10 11.01.27
  • 2019-02-10 11.01.32
  • 2019-02-10 11.01.40
  • 2019-02-10 11.01.49
  • 2019-02-10 11.01.53
  • 2019-02-10 11.01.57
  • 2019-02-10 11.02.02
  • 2019-02-10 11.02.12
  • 2019-02-10 11.02.18
  • 2019-02-10 11.15.05
  • 2019-02-10 11.15.16
  • 2019-02-10 11.15.20
  • 2019-02-10 11.15.26
  • 2019-02-10 11.15.31
  • 2019-02-10 11.15.36
  • 2019-02-10 11.16.48
  • 2019-02-10 11.36.52
  • 2019-02-10 11.36.56
  • 2019-02-10 11.37.04
  • 2019-02-10 11.37.06
  • 2019-02-10 11.37.14
  • 2019-02-10 11.37.27
  • 2019-02-10 11.37.32
  • 2019-02-10 11.37.37
  • 2019-02-10 11.37.45
  • 2019-02-10 11.37.49
  • 2019-02-10 11.37.52

Simple Image Gallery Extended